Eingabe der Passagierdaten

Im Buchungssystem müssen die Namensangaben mit lateinischen Buchstaben eingegeben werden.

Geben Sie den Vor-und Nachnamen genauso ein, wie es in Ihrem Reisepass eingetragen ist. Die maximale Anzahl der Zeichen für Vor- und Nachname liegen bei 55.

Aufgrund der besonderen Art der Datenverarbeitung werden alle Leerzeichen und Bindestriche bei Namenund Vornamen im System automatisch zusammengeführt. Umlaute ä,ö,ü werden zu ae, oe, ue umgewandelt.

Siehe Beispiel mit einem doppelten Vor-und Nachnamen: "Müller Neumann, Lisa Maria". Das System wandelt dies dann zu Folgender Zeichenkette: "MUELLERNEUMANN, LISAMARIA".

Ihren Namen müssen Sie nur einmal eingeben. Das System füllt das Namensfeld in den noch folgenden Seiten automatisch für Sie aus.

Ich habe bei der Buchung den Vor- und/oder den Nachnamen falsch eingegeben. Was soll ich tun?

Haben Sie bei der Dateneingabe einen Fehler begangen, empfehlen wir Ihnen unseren Support zu kontaktieren um eine Korrektur in der Buchung vorzunehmen. Sie kann leider kostenpflichtig oder nicht immer möglich sein.